31. Oktober 2022 – Laqua/Hauswedell: Challenges for Pacifism in Time of War (in English)

The war in Ukraine is a great challenge for anyone with a pacifist attitude, but also for Peace and Conflict Research in general. The aim of this session is to discuss the handling of such challenges in the past, looking especially at times, in which armed conflict dominated the agenda including historical research at the time.


Für Menschen mit einer pazifistischen Grundhaltung, aber auch für eine historische Friedens- und Konfliktforschung ist der Krieg gegen die Ukraine eine große Herausforderung. Ziel dieser Sitzung ist eine Diskussion über den Umgang mit solchen Herausforderungen in der Vergangenheit, speziell in Zeiten, wenn kriegerische Konflikte die Agenda der Gegenwart bestimmten und damit auch das geschichtswissenschaftliche Arbeiten prägten.


Es diskutieren / Discussants: Daniel Laqua (Northumbria / Newcastle) und Corinna Hauswedell
(Bonn), moderiert von Daniel Marc Segesser (Bern).


Daniel Laqua, Van Acker, W. & Verbruggen, C. (eds.): International Organizations and Global Civil Society: Histories of the Union of International Associations, London: Bloomsbury 2019.

Corinna Hauswedell, Friedenswissenschaften im Kalten Krieg Friedensforschung und friedenswissenschaftliche Initiativen in der Bundesrepublik Deutschland in den achtziger Jahren, Baden-Baden: Nomos 1997.

 

Zoom-Link auf Anfrage unter akhf@mail.de Die Meetings werden aufgezeichnet und als
Audioaufnahme veröffentlich. Mit Teilnahme wird der Veröffentlichung zugestimmt.