Rezension: O. A. Westad: The Cold War

Odd Arne Westad, The Cold War. A World History, London: Allen Lane 2017 .

Rezensiert für den Arbeitskreis Historische Friedensforschung bei H-Soz-u-Kult von: Jost Dülffer, Historisches Institut, Universität zu Köln.

Es gibt kaum einen besseren Experten zum so genannten Kalten Krieg als Odd Arne Westad. Der norwegische Historiker, der lange an der London School of Economics lehrte und nun in Harvard angekommen ist, begann seine Karriere mit mehreren Publikationen zur jüngeren chinesischen Geschichte, einem Thema, dem er bis heute treu geblieben ist. Sein allseits gelobtes „The Global Cold War“ von 2005 wurde bahnbrechend, weil es erstmals die Auswirkungen des Kalten Krieges im globalen Süden weitreichend erfasste. Die dreibändige, von ihm und Melvyn Leffler verantwortete Edition der Cambridge History of the Cold War ließ an Perspektiven, Vielseitigkeit der Autoren und Methoden gleichfalls kaum Wünsche offen – und nun diese Gesamtdarstellung. Geht es noch globaler?

„A World History“ ist in der Tat anders angelegt. Während es im Buch von 2005 ganz auf die Auswirkungen des Kalten Krieges auf den Süden ankam, ist hier „die globalisierte Welt“ (ein Buchtitel der Beck/Harvard-Reihe zur Geschichte der Welt) in den Blick genommen. Es ist müßig über die begriffliche Unterscheidung von Welt- oder Globalgeschichte und damit den Ansatz Westads zu räsonieren. Der stattliche Band präsentiert eine moderne internationale Geschichte mit Ausweitungen in sehr viele Sachbereiche, die vor allem Wirtschaft und Kultur umfassen, aber diese auch im weitesten Sinne als Lebensweisen und deren Veränderungen bestimmt. Es sei wichtig, die Intensität des wirtschaftlichen, sozialen und technologischen Wandels während des Kalten Krieges zu erkennen (S. 5). Gerade die allgemeineren Beobachtungen stammen häufig aus diesen Perspektiven, doch dominieren eindeutig die Interaktionen der Staaten und Staatspersonen. weiterlesen

Empfohlene Zitierweise
Jost Dülffer: Rezension zu: Westad, Odd Arne: The Cold War. A World History. London  2017 , in: H-Soz-Kult, 28.06.2018, <www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-28223>.