Beiträge mit Stichwort 'Beiträge zur Historischen Friedensforschung'

Alternativen zur Wiederbewaffnung. Friedenskonzeptionen in Westdeutschland 1945-1955

Detlef Bald/Wolfram Wette (Hg.), Alternativen zur Wiederbewaffnung

Kategorie Frieden und Krieg
Die Politik des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland, Konrad Adenauer, sei ohne Alternativen gewesen, wird heute vielfach angenommen. Weil die USA es so wollten, habe es zwangsläufig zur Westintegration des.. weiterlesen
Die bunte Welt des Krieges Bildpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg 1914-1918

Christine Brocks, Die bunte Welt des Krieges

Kategorie Frieden und Krieg
Der Erste Weltkrieg war ein visueller Krieg. Bildmedien spielten von 1914 bis 1918 eine zentrale Rolle bei der Konturierung nationaler Feindbilder, bei der Zuschreibung von Geschlechterrollen an Front und Heimatfront.. weiterlesen
Vom Militaristen zum Pazifisten General Berthold von Deimling - eine politische Biographie

Kirsten Zirkel, Vom Militaristen zum Pazifisten

Kategorie Frieden und Krieg
General Berthold von Deimling (1853-1944) war eine der schillerndsten und polarisierendsten Persönlichkeiten des Kaiserreichs und der Weimarer Republik. Er zählte zur kleinen Gruppe deutscher Offiziere, die den spektakulären Wandel vom.. weiterlesen
Peace Movements in Western Europe, Japan and the USA during the Cold War

Benjamin Ziemann (Hg.), Peace Movements in Western Europe, Japan and the USA during the Cold War

Kategorie Frieden und Krieg
Nach dem Ende des Kalten Krieges sind in vielen Regionen der Erde militärische Konflikte aufgebrochen, in Form von Bürgerkriegen, zunehmend aber auch durch die Rückkehr zwischenstaatlicher Kriege. Diese Entwicklung macht die.. weiterlesen
Deeskalation von Gewaltkonflikten seit 1945

Corinna Hauswedell (Hg.), Deeskalation von Gewaltkonflikten seit 1945

Kategorie Frieden und Krieg
Nach dem Ende des Kalten Krieges sind in vielen Regionen der Erde militärische Konflikte aufgebrochen, in Form von Bürgerkriegen, zunehmend aber auch durch die Rückkehr zwischenstaatlicher Kriege. Diese Entwicklung macht.. weiterlesen
Der Friede ist keine leere Idee

Thomas Kater (Hg.), Der Friede ist keine leere Idee

Kategorie Frieden und Krieg
Ist Frieden bloß ein "Zauberwort", Ausdruck einer tief empfundenen Hoffnung, aber letztlich eine inhaltlich leere Idee? Kein Geringerer als Immanuel Kant hat diese Frage mit Nachdruck verneint. Dennoch ist zu.. weiterlesen

Jennifer Davy u.a. (Hg.), Frieden – Gewalt – Geschlecht

Kategorie Frieden und Krieg
Er stellt neue Ansätze und Ergebnisse aus der Friedens- und Konfliktforschung als Geschlechterforschung vor. In Mittelpunkt der Beiträge von HistorikerInnen, Politik- und SozialwissenschaftlerInnen steht zum einen die Frage, wie in.. weiterlesen
Schwellen überschreiten

Detlef Bald (Hg.), Schwellen überschreiten

Kategorie Frieden und Krieg
Dirk Heinrichs gab durch die Errichtung einer Stiftung Anstöße, Schwellen zum friedfertigen Leben zu überschreiten und unterstützte daher zum Beispiel Freiheitsgruppen wie die polnische Solidarnosc, suchte Wege aus nachbarschaftlichen Konflikten.. weiterlesen
Massenhaftes Töten - Kriege und Genozide im 20. Jahrhundert

Peter Gleichmann/Thomas Kühne (Hg.), Massenhaftes Töten

Kategorie Frieden und Krieg
Ob Menschen in der Lage sind, das gegenseitige Töten abzuschaffen, ist eine alte Frage. Sie wurde und wird kontrovers diskutiert, und selbst unter Friedenswissenschaftlern ist durchaus umstritten, ob es überhaupt.. weiterlesen
Der Bürger als Soldat

Christian Jansen (Hg.) Der Bürger als Soldat

Kategorie Frieden und Krieg
Gegen die Annahme, die Liberalisierung und Demokratisierung moderner Gesellschaften führe zur Zivilisierung des Menschen und zu einer Einhegung innerstaatlicher Gewalt wie auch des Krieges, gehen die Beiträge dieses Bandes davon.. weiterlesen
top