Einladung: AKHF-Forschungskolloquium und -Netzwerktreffen

Aktuelle Perspektiven in der historischen Friedens- und Konfliktforschung. Forschungskolloquium und Netzwerktreffen des Arbeitskreises Historische Friedens- und Konfliktforschung (AKHF)

Freitag, 20.07.2018, 12–18 Uhr
Institut für Geschichtswissenschaften, HU Berlin, Friedrichstraße 191/193, Berlin, Raum 5009

Forschungskolloquium (12.00–15.00 Uhr)

12.00–12.15: Begrüßung (Susanne Schregel, Daniel Gerster, Claudia Kemper)

12.15–13.15:
Volker Arnke, Osnabrück: Frieden als Kommunikationsprozess. Die Dritte Partei des Westfälischen Friedenskongresses
Ulrika Mientus, Marburg: Opfer(verbände) und Anerkennungsdynamiken in Ost- und Westdeutschland, 1945-75

13.15–14.00: Mittagspause

14.00–15.00:
Christian Scharnefsky, Berlin: Die War Resisters International 1921-1951
Alison Kraft, Berlin: Pugwash and the two Germanies in the early 1960s

15.00–15.30: Kaffeepause

Netzwerktreffen des AKHF (15.30–18 Uhr)

Bitte um Anmeldung bis 10.07.2018 unter s.schregel@uni-koeln.de. Kosten für An- und Abreise und evtl. Unterkunft können nicht vom AKHF getragen werden; auf Antrag können wir aber Reisekosten von Doktorand/innen und erwerbslosen Wissenschaftler/innen übernehmen.